Entwässerung

Terca, 25 de Setembro 2018 – nachts ↑14º – tags ↓35º – Sonne

Auf der Baustelle unseres neuen Hauses wurden, wie schon Gestern, weiter die Wände gestrichen.


Ca. 240 m³ Dachfläche werden derzeit über die Terrassen entwässert. Bei einer Jahresniederschlagsmenge von 700 Liter/m³ sind das immerhin 168.000 Liter. Rechnet man noch die Regenmenge mit ein, die direkt auf die Terrassen nieder gehen so lässt sich unter anderem erklären, warum die natursteingemauerten Terrassenwände nach und nach einstürzen.

wa0x9, Regenwasser, Dachwasserntwässerung, Goladinha

Um den weiteren Verfall der Mauern vorzubeugen haben wir damit begonnen das Regenwasser auf den terrassenfreien Hang abzuleiten. Dazu muss der Fussweg vor den Häusern überquert werden. Weitere ca 30 Meter müssen dann auf der darunterliegenden verlegt werden um den Punkt zu erreichen, wo die Wassermengen den Steilhang erreichen.

Share

1 Kommentar »

  1. Erwin Färber Said,

    September 26, 2018 @ 15:14

    Hallo Walter,
    und warum das Wasser nicht in eine Zisterne ?
    bei uns wird dies meist so gemacht—Wasser für die Toilette uvm..
    Abwassergebühren fallen ja bei dir keine an—-dies ist in DE ein Kostenpunkt.
    Gruß
    Erwin

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar