Nova era

Segunda, 30 de Julho 2018 – nachts ↓13º – tags ↑29º – Sonne

Mit muito bom, (sehr gut) haben wir die Arbeit des Maurermeisters kommentiert als er die Wandung des Treppenaufgangs mit Natursteinen mauerte. Er winkte ab und meinte, dass das Mauern mit Natursteinen und Lehm vorbei sei. Die neue Ära ist das Verabeiten von Zement und Stahl – das wäre langlebiger. Bauten mit diesen modernen Baustoffen würden unsere Kinder und Kindeskinder und viele Generationen danach überdauern.
Mag sein – vielleicht? Ökologischer, weniger energieaufwändig, ist jedenfalls das Verarbeiten von natürlichen Baustoffen – meinen wir.

wa090, Natursteinmauer, nova era, Holzmachen Mike, Goladinha

Spass an seiner Arbeit hatte er trotzdem!

wa090, Natursteinmauer, nova era, Holzmachen Mike, Goladinha

Wie auch immer… wir sind unterdes mit der Verarbeitung der, vom Brand geschädigten, gefällten Bäume beschäftigt. Brennholz für die kommenden Winter. Mit unserem Working-Guest und Housekeeper „Magic-Wood-Mike“ geht es prima voran.

Share

1 Kommentar »

  1. Rudi Said,

    Juli 31, 2018 @ 09:44

    …so wirklich bewiesen ist die längere Haltbarkeit von Stahl und Beton eigentlich nicht, es kommt halt sehr auf die sorgfältige Verarbeitung an – Beton-Bauwerke sind oft schon nach wenigen Jahrzehnten sanierungsbedürftig oder sogar abbruchreif, wohingegen Naturstein-Bauwerke aus dem Mittelalter noch immer aufrecht stehen, siehe Burgen und Schlösser.
    „Magic-Wood-Mike“ hat diesen Namen verdient, weil er die Abschnitte der Baumstämme halt gar sooooo schön schweben lässt – bleibt abzuwarten, mit welchen Kunststücken er noch glänzen kann während Walters „Urlaub“

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar