Nische

Quinta, 28 de Junho 2018 – nachts ↑16º, tags ↑27º  –  Sonne

Im Eingangsbereich von Goladinha, gegenüber von CASA AR, gibt es eine Nische in der Felswand. Als wir Goladinha übernahmen war das der Ort, der grössten Brombeersträucher. All die Jahre hindurch haben wir diesen Platz als Aufbewahrungsort für Natursteine genutzt.

Felsnische vorher - nachher Goladinha

Im Laufe der Jahre wurde auch der Vorrat an Steinen überwuchert. Jetzt, nachdem wir unten am Bach das ausgespühlte Loch füllen wollen, haben wir uns dazu entschlossen, mit diesen Steinen zu beginnen.

Felsnische vorher - nachher Goladinha

Und so sieht es jetzt aus. Eine sehr aktraktive Nische in der Felswand die auf ihre besondere Bestimmung noch hinfiebert.

Share

1 Kommentar »

  1. Rudi Said,

    Juni 29, 2018 @ 08:37

    ….es ist halt doch durchaus vorteilhaft, „steinreich“ zu sein!? – und die jetzt sichtbare Felsstruktur ist sicher schöner anzusehen als der Schutthaufen.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar