Das wars dann doch

Sabado, 09 de Junho 2018 – nachts ↓9º tags ↑18º, Bewölkung und Sonne und am Nachmittag 1 mm Regen

Das Glyphosat zeigt seine Wirkung. Die vor ca. drei ein halb Wochen bespühten Akazien sind tot.

Glyphosat wurde auch auf die Baumstümpfe gepinselt – dort zeigen sich nach wie vor keine neuen Triebe.

Machuca, Produto, Glyphosat, Spritzmittel, Goladinha

09. Juni 2018

Machuca, Produto, Glyphosat, Spritzmittel, Goladinha

27.05.2018

Share

1 Kommentar »

  1. Rudi Said,

    Juni 10, 2018 @ 09:38

    …wenn das Totholz nicht umgehend samt Wurzelwerk entfernt wird, wird das Glyphosat in den Boden und in’s Gewässer übergehen – die Behauptung der Befürworter, dass die Rückstände unbedenklich seien, muss man nicht glauben. Kürzlich wurde in der Sendung „Mehrwert“ (BR, 07.06., 19:00) über einen Biertest berichtet, bei dem zwei Sorten durch Glyphosat-Belastung auffielen – dies kann passieren, wenn das Unkraut in den Hopfengärten mit Glyphosat entfernt wird und die Rückstände in den Hopfen gelangen – die Werte in den zwei Bieren waren allerdings unter den gesetzlichen Höchstwerten und deswegen „unbedenklich“ – diese Festlegung geschieht auf der Basis von Gutachten, die vom Hersteller in Auftrag gegeben und bezahlt wurden.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar