aus der Tiefe

Segunda, 16 de Abril 2018 – nachts ↓5 Grad tags ↑17 Grad, Sonne – gelegentlich Bewölkung 

Aus der Tiefe des Raumes, um mit Günter Netzers Worten zu sprechen, betrachtet Christiane das neu entstehende Haus.
Auf der Baustelle wurde heute mit der Stabilisierung der Wände weiter gemacht.

wa034, aus der Tiefe des Raumes, Christiane in Betrachtung der Baustelle, Goladinha

Mit Freude und Skepsis gleichermassen >grösser>

 

Share

2 Comments »

  1. Walter S. Said,

    April 17, 2018 @ 08:18

    Servus aus München,
    die Mauern erhalten Kanten. Jetzt sieht das Gebäude zumindest nicht mehr aus wie eine ausgebrannte Ruine.
    Was ist die Ursache für die Skepsis?
    Gruß
    Walter S.

  2. Walter Friedl-Grünecker Said,

    April 17, 2018 @ 21:19

    Hallo Walter S.
    danke für Deinen Beitrag und Deine Frage.
    Die Freude überwiegt.
    Die Skepsis kommt von der eingeschränkten Möglichkeit kreativ in das Baugeschehen einwirken zu können.
    In den vergangenen 30 Jahren haben wir schon eine Menge gebaut und immer waren wir die Visionäre, die Planer und die Macher.
    In ein paar Monaten werden wir ein Haus beziehen, das uns zwar gehört, aber das wir nicht geschaffen haben.
    Die Frage drängt sich auf: Werden wir uns da von vornherein wohlfühlen können?

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar