Im Zentrum von Portugal entsteht unser Therapie-, Gesundheits- und Seminarzentrum

Jeden Tag ein neues Foto

Buddha´s Blick

Quarta-feira, 16 de Augosto 2017 – nachts ↑14 Grad, – tags ↑34 Grad, Sonne

Ein Kommentar (vom 09.08.) in Form eines Gedichtes, verfasst von Chris
Danke für die Deinen Beitrag – wir haben uns sehr gefreut.

Entspannt blickt der Budda weiterhin vom Berg,
beharrlich begutachtet er das Werk,
er grübelt sehr viel und kommt an kein Ziel,
warum all das den Flammen zum Opfer fiel.

Manchmal im Leben versteckt sich der Sinn,
da kommt man auch mit Grübeln nicht hin,
froh muss man sein dass es gibt ein weiteres Morgen,
beschränken auf´s Wesentliche denn es gibt eh schon genug Sorgen.

So sitzt er weiterhin still und weise,
Tag für Tag an seinem Platz,
egal ob Sommer oder Winter,
schweigt er still spricht keinen Satz.

Buddha betrachtet sein Werk, Gedicht von Christoph, Goladinha

Buddhas Blick vergrössert sich für die/denjenigen die/der auf das Foto klickt.

 

Share

Kommentare

Sattes Grün

Terca-feira, 15 de Augosto 2017 – nachts ↑↓12 Grad, – tags ↓30 Grad, Sonne

Ribeiro Joaninho (Hänschenbach), unser Anwesen in Pedrogao Grande. Als wir vor acht Wochen im Internet die ersten Bilder vom Brand gesehen haben, waren wir uns sicher, das dort alles abgebrannt sein muss.
Wie durch ein Wunder, sind von den 1.5 ha nur ca. 2000 qm Wald verbrannt.

Ribeiro Joaninho, Pedrogao Grande, Goladinha

Soviel sattes Grün, das sind unsere Augen nicht mehr gewohnt. Durch einen Klick auf das Bild vergrössert es sich.

Share

Kommentare (1)

PortugalTree – Mitglied werden

Segunda-feira, 14 de Augosto 2017 – nachts ↑↓12 Grad, – tags ↑↓34 Grad, Sonne

Wir warten nicht auf den Staat bis der entsprechende Gesetze macht um die Eukalyptus- und Pinien-Monokulturen einzudämmen.
Wir sind Menschen verschiedener Nationalität die in Portugal leben und autonome Projekte realisieren. Vom Retreatcenter über Selbstversorger- und Permakultur-Projekte bis zu Ökotourismus.
Wir beginnen mit der Renaturierung von derzeit 10 Hektaren verbranntem Boden indem wir Laubbäume anpflanzen – Eichen, Kastanien, Korkeichen, Weiden…ect.
Jeder kann, ohne jegliche Verpflichtung, Mitglied werden – auch die „Ausländer“ im Heimatland Schweiz, Deutschland, GB, Belgien, oder wo auch immer.
Und/oder einen Newsletter bestellen um auf dem Laufenden zu sein.

Vereinigung zum Aufforsten von Laubwald, Goladinha

Die HP ist proffesional gemacht und dreisprachig: DEUTSCH – ENGLISH – PORTUGIESISCH  www.portugaltree.com

Share

Kommentare (1)

es brennt und brennt und brennt

Domingo, 13 de Augosto 2017 – nachts ↑12 Grad, – tags ↑↓34 Grad, Sonne

Nicht in unserer unmittelbaren Gegend. Es gibt mehrere Brandherde im Umkreis von 30 – 40 Km.
Gestern, wie heute hat der Wind die Rauchschwaden in unser Tal gebracht, sodass uns die Augen tränten.
Spiegel-online: „Auch in Portugal wüteten die Waldbrände weiter. Allein gegen zwei Feuer im Zentrum des Landes kämpften am Samstag fast 800 Feuerwehrleute an. Für das Wochenende wurden erneut hohe Temperaturen vorhergesagt. Am Freitag waren insgesamt rund 1800 Feuerwehrleute im Kampf gegen etwa zehn Brände im Einsatz, wie die Behörden mitteilten.“

Feuer am Horizont, Rauch, Goladinha

Die entfernten Brände färben den Himmel. Unsere Gegend ist relativ sicher – wir haben nichts mehr, was brennen könnte.

 

Share

Kommentare

Erwin

Sabado, 12 de Augosto 2017 – nachts ↓10 Grad, – tags ↑↓34 Grad, Sonne

Unsere neuerworbene Motorsense -aus dem Profisegment- hat den Namen ERWIN bekommen.
Wenn sie nur halb so zielstrebig und eisern arbeitet wie einer unserer Freunde, dann haben Sträucher, Brombeeren und sonstiges Mato keinerlei Chance mehr.
Dem/den Spendern ein herzliches Dankeschön!!!

Rocadora, Streamer, Motorsense, Stihl, Goladinha

Maleica konnte sich spontan nicht anfreunden mit dem Neuerwerb – obwohl der Motor noch gar nicht lief.

 

Share

Kommentare (1)

Brand überlebt…

Seixta-feira, 11 de Augosto 2017 – nachts ↑11 Grad, – tags ↑↑34 Grad, Sonne

Die Fenchelknollen haben den Brand überlebt und haben neu ausgetrieben.

Raupen auf Fenchel, Goladinha

Ob sie diese gefrässigen Raupen überleben werden? Das Foto stammt von Gestern, heute ist schon alles abgefressen – nur noch Stiele.

Raupen auf Fenchel, Goladinha

Wir freuen uns gerade auf alles, was bunt ist. Und wie so oft in letzter Zeit, klicke auf das Foto – dann… wird alles grösser!

 

Share

Kommentare

die erste Blüte nach dem grossen Brand

Quinta-feira, 10. de Augosto 2017 – nachts ↓9 Grad, – tags ↓29 Grad, Sonne

Der Rosenstock, den wir vor zwei Jahren aus Bayern mitgebracht hatten, ist bei dem Brand völlig verdorrt.
Nach zwei Wochen kamen bereits wieder erste Triebe.

Rosenstock Eichenau, Nach dem Brand neu ausgetrieben, erste Blüte und weitere Knospen, Goladinha

Jetzt, nach knapp 8 Wochen ist es schon wieder ein kleiner Busch mit zahlreichen Blütenknospen….

Rosenstock Eichenau, Nach dem Brand neu ausgetrieben, erste Blüte und weitere Knospen, Goladinha

…und einer Blüte – zur genaueren Betrachtung sollte man auf das Bild klicken.

Share

Kommentare

von gegenüber

Quarta-feira, 09. de Augosto 2017 – nachts ↓↑11 Grad, – tags ↓↑30 Grad, Sonne

Gegenüber vom Hang sieht man jetzt, knapp 8 Wochen nach dem Brand, nachdem viele Bäume gefällt wurden die ausgebrannten Häuser sehr deutlich.

Haupthaus, Oberes Haus, gegenüber vom Hang, Goladinha

Das Flüsschen, Ribeira de Alge, ist am unteren Rand zu erkennen. Extrem wenig Wasser – nach dem trockenen Winter und dem heissen Sommer.

Brand, ausgebrannte Häuser, Hang gegenüber, Goladinha

Der Bauwagen, am linken Rand zu sehen, ist heil geblieben – wie durch ein Wunder – wer es grösser sehen will, klicke auf das Bild

Share

Kommentare (1)

Annäherung

Segunda-feira, 07. de Augosto 2017 – nachts ↓11 Grad, – tags ↓↓30 Grad, Sonne

Maleica und Herr Miez nehmen Kontakt auf. Maleica hatte in ihren ersten drei Lebensjahren offenbar kaum Kontakt zu Katzen. Sie sind ein einziges Rätsel in ihrem Weltbild.
Herr Miez dagegen wuchs mit unseren damaligen Welpen, Chiller und Checker auf.

Maleica und Herr Miez freunden sich an, Goladinha

Ob es noch zu einer Freundschaft werden kann?

 

Share

Kommentare (1)

Luna cheia

Domingo, 06. de Augosto 2017 – nachts ↑12 Grad, – tags ↓35Grad, Sonne

Vollmond-Trommeln in Goladinha. Menschen verschiedener Nationalitäten kamen zu uns nach Goladinha zum Trommeln – Portugiesen, Engländer, Holländer, Deutsche, ein Belgier, ein Israeli, ein Mann aus Österreich und eine Kanadierin. Der älteste Teilnehmer Ruy de Carvalho, 90 Jahre alt, ein bekannter portugiesischer Schauspieler der immer noch auf der Büne steht und das seit 75 Jahren.
Nicht nur der Vollmond sollte begrüsst werden –

fullmoon drumming August 2017, Goladinha

es sollte auch die Lebensenergie in Goladinha nach dem Branddesaster wieder erweckt werden.

 

Share

Kommentare

BLUE TIGER

Sabado, 05. de Augosto 2017 – nachts ↑16 Grad, – tags ↑34Grad, Sonne

Blue Tiger heisst der neue, gut gebrauchte und restaurierte kleine Traktor – zur Erinnerung an den bisherigen Traktor, Donna Emma, ein letztes Video
Blue Tiger ist die erste grosse Anschaffung, finanziert aus Spendengeldern – vielen herzlichen Dank an all die lieben Menschen, die uns beim Wiederaufbau unterstützen.
Mit seinen Anbaumaschinen kann er, pardon kann sie – Donna Tigre, mit der Heckbox Lasten schleppen, mit dem Kettenmähwerk Gras und Gestrüpp niedermachen und mit der Fräse Anbauflächen kultivieren.

Traktor, Blue Tiger, Donna Tigre mit Fräse, Matomähwerk und Caixa, Goladinha

Die Jagd hat sich gelohnt.

Traktor, Blue Tiger, Donna Tigre mit Fräse, Matomähwerk und Caixa, Goladinha

Blue Tiger hat auch gleich das Gelände in Goladinha beschnüffelt. Berg und…

Traktor, Blue Tiger, Donna Tigre mit Fräse, Matomähwerk und Caixa, Goladinha

…Tal…

Traktor, Blue Tiger, Donna Tigre mit Fräse, Matomähwerk und Caixa, Goladinha

…und Fluss… und sie hat Freundschaft mit Maleica geschlossen.

 

Share

Kommentare (1)

Morgen ist es soweit

Seixta-feira, 04. de Augosto 2017 – nachts ↑↓15 Grad, – tags ↑35 Grad, Sonne

Morgen holen wir unseren „neuen“ Traktor. Deshalb musste heute der Hänger noch flott gemacht werden.
Der Hänger selbst hat den Brand auf wundersame Weise unbeschadet überstanden, obwohl es drum herum und unter dem Hänger gebrannt hat.

Hänger Bordwände verbrannt, vor und nach Reparatur, Goladinha

Die vordere und die hintere Bordwand war allerdings in der Werkstatt verstaut – dadurch ist das Alu fast komplett geschmolzen. Nur Fragmente und die Beschläge blieben übrig.

Hänger Bordwände verbrannt, vor und nach Reparatur, Goladinha

Holzdielen dienen als Provisorium.

 

Share

Kommentare

und heute der Rest – über 5 Tonnen


Quinta-feira, 03. de Augosto 2017 – nachts ↑↑15 Grad, – tags ↑32 Grad, Sonne

Mit einem 4-achs-Allrad-LKW ist heute der Schrotthändler angerückt. An drei verschiedenen Stellen wurde insgesamt eine Stunde lang aufgeladen. Minibagger, Traktor (dazu ein Video), Kreiselmähwerk, Motorradtrailer, Traktoranhänger… Gerüstteile, Aktenschränke, Werkzeugschränke…

Verschrottung, Emma, Cassiopaio, Trailer, Hänger, Goladinha

Wellblechtafeln

Verschrottung, Emma, Cassiopaio, Trailer, Hänger, Goladinha

Hier wird gerade unser Faltzeltcaravan verladen…

 

Share

Kommentare (4)

Kontingent erschöpft –

Quarta-feira, 02. de Augosto 2017 – nachts ↓10 Grad, – tags ↑29 Grad, Sonne

Unser monatliches Internetkontingent ist verbraucht.
🙁
Es ist uns nur noch sehr eingeschränkt möglich unseren Blog zu pflegen.
Wir hoffen auf Nachschub.
03. August – der Nachschub kam und somit gibt es doch noch ein Foto des Tages vom 02.08.
Wir waren auf der Jagd nach einem „neuen“ Traktor.

Suzue Test, Probefahrt, Goladinha

Dieser hier, ein SUZUE aus japanischer Produktion hat schon einige Jahre auf dem Buckel, aber wenig Betriebsstunden (237). Er wurde gut restauriert und läuft somit einwandfrei. Für einen Kauf konnten wir uns jedoch spontan nicht entscheiden.

 

Share

Kommentare

Sortenreines Recycling

Terca-feira, 01. de Augosto 2017 – nachts ↑↓13 Grad, – tags ↑28 Grad, Sonne

Jede Menge Schrott hat uns der Brand beschert. Ein Altmetallwarensammler war heute in Goladinha auf Jagd.
Wir haben 117 Kg Aluminium bzw. Edelstahl und 135 Kg Elektromotoren-Reste verkauft.

Edelmetall, Edelschrott, Kupfer, Alu, abgegeben, Goladinha

Mit einer Dezimalwaage (Kartoffelsackwaage) wurden die Schätze gewogen, aufaddiert, ausgerechnet und am Ende kamen 92,25 € Euro heraus.

 

Share

Kommentare

Abtransport

Segunda-feira, 31. de Julho 2017 – nachts ↑13 Grad, – tags ↓26 Grad, Sonne und Bewölkung

Am gegenüberliegenden Hang werden die, vom Brand verkohlten Stämme, gefällt, mit einem Greifer auf einen grossen Allrad-Truck verladen und abtransportiert.

Holz Truck im Gegenlicht, nach dem Brand gegenüber Goladinha

In aller Früh geht es schon los.

 

Share

Kommentare

belgisch

Domingo, 30. de Julho 2017 – nachts ↑17 Grad, – tags ↓↓28 Grad, Sonne

Eine belgische Buttercremtorte war eine der Überraschungen zum alljährlich stattfindenden Geburtstag.

Belgische Buttercreme-Torte, Geburtstagskuchen, Goladinha

Wer von den drei Frauen heute wohl Geburtstag hat?

 

Share

Kommentare (1)

mehr Glück

Sabado, 29. de Julho 2017 – nachts ↑16 Grad, – tags ↓33 Grad, Sonne

Unser ehemaligen Feriengrundstück, Ribeiro Joaninho in Pedrogao Grande, wurde vom Brand weitgehendst verschont. Nur vom Südhang, bewachsen mit Pinien, sind ca. 2000 m² abgebrannt. Wir haben sie verkohlten Stämme bereits fällen lassen.
Leider wurde nicht, wie uns versprochen, sauber gemacht – die Äste liegen noch herum. Das sind beste Voraussetzungen um Brände zu beschleunigen und zu verbreiten.

Pedrogao Grande, Wald abgebrannt, Häuser verschont, Goladinha

Weiter unten im Tal, da wo es noch schön grün ist, liegen die zwei Häuser – wohlbehalten.

 

Share

Kommentare (1)

Immer über 30 Grad

Seixta-feira, 28. de Julho 2017 – nachts ↑↓15 Grad, – tags ↓34 Grad, Sonne

Bei den Temperaturen der vergangenen Wochen sehnen wir uns nach dem kühlen Nass unseres Flüsschens. Seitdem ein Regenschauer vor drei Wochen die Asche des Brandes von den Hängen in den Fluss gespühlt hat, macht es keinen Spass mehr baden zu gehen – schwarzer Schlamm der aufgewirbelt wird wenn man ins Wasser geht.

Badeplatz, Asche, schlammig, Bäume über dem Fluss, Goladinha

Das sonst ausgesprochen klare Wasser ist auch deshalb getrübt, weil umgefallene Bäume die Strömung verlangsamen.

 

Share

Kommentare

Grün

Quinta-feira, 27. de Julho 2017 – nachts ↑↓15 Grad, – tags ↑34 Grad, Sonne

Wir freuen uns über jedes GRÜN, das zurück kommt. Die fast 2 Meter grosse Yuccapalme vor unserem Gästebad wurde auch vom Feuer vernichtet. Wir hatten bei den Aufräumarbeiten den armdicken Stamm abgesägt.

Yuccapalme treibt nach Brand aus, Goladinha

Und freuen uns über die neuen Sprösslinge. KLICK AUF DAS BILD und die Freude steigert sich

 

Share

Kommentare

Identificação

Quarta-feira, 26. de Julho 2017 – nachts ↑15 Grad, – tags ↑↓33 Grad, Sonne

Möchte man in Deutschland ein Fahrzeug ohne entsprechende Dokumente abmelden ist das sicher nicht einfach. Mit einigen eidesstattlichen Erklärungen und entsprechenden Gebühren sollte das mit einem Behördengang aber erledigt sein.
Nicht so in Portugal. Die Versicherung für unsere beiden Motorräder konnten wir abmelden. Den Nachweis, dass wir die Eigentümer der Fahrzeuge sind, bekamen wir in einer Dienststelle beim Gericht in Figueiro dos Vinhos. Die Abmeldung bzw. Löschung der Registrierung kann nur über eine Identifizierung anhand der Fahrgestellnummer erfolgen. In Avelar, bei einem Autoverwerter, werden nun alle Fahrzeuge, die beim Brand am 17.07. zerstört wurden, gesammelt.
Die Polizei hat nun die Aufgabe die Identifizierung vorzunehmen.
Bei unseren Motorrädern konnte ich keine Ident-Nummer mehr ausfindig machen – zu gross war wohl die Hitzeeinwirkung.
Es bleibt spannend wie das weiter geht.

Motorräder nach Brand entsorgt, Goladinha

Unsere beiden Motorräder, bzw. das was von ihnen übrig geblieben ist, werden entsorgt.

Share

Kommentare (1)

Entspannung

Terca-feira, 25. de Julho 2017 – nachts ↑↓14 Grad, – tags ↑33Grad, Sonne

Malaica nach dem Tierarztbesuch…

Maleica, Sofa, Körbchen, Goladinha

…erholt sich im „Körbchen“

Share

Kommentare

doch noch

Segunda-feira, 24. de Julho 2017 – nachts ↑↓14 Grad, – tags ↑32Grad, Sonne

Die kleine Birke, die wir im Sommer 2014 aus Bayern mitbrachten ist von der Hitze des Feuers (17.06.2017) völlig dürr geworden. Wir hatten keine Hoffnung mehr.
Nun zeigt sie doch noch erste Lebenszeichen.

Birke treibt nach dem Brand wieder aus, Goladinha

>>>grösser ansehen – Die Äste sind kahl. aber aus dem Stamm kommen neue Triebe 🙂

Share

Kommentare (2)

Gedenken

Domingo, 23. de Julho 2017 – nachts ↑↓14 Grad, – tags ↑29Grad, Sonne und Wind

In Bolo, bei Sr. Joao und seiner Frau Dina, in der Quinta da Nogueira trafen sich heute viele Freunde um inne zu halten. Nach einem gemeinsamen Trommeln gedachten wir der Brandopfer und deren Familienangehörigen- und auch der Natur, die von dem Desaster schwer getroffen wurde. Nach Einschätzung europäischer Beobachter wurden in den Tagen zw. 17. und 22. Juni 2017 mindestens 26.000 Hektar Wald zerstört – grösstenteils Eukalyptus- und Pinien-Monokulturen.

Trommeln nach Feuerdesater, Bolo, Goladinha

Wer nach vorne schauen möchte, muss inne halten und den Blick zurück wagen.

 

Share

Kommentare

Die guten Wünsche

Sabado, 22. de Julho 2017 – nachts ↑↓14 Grad, – tags ↑27 Grad, Sonne – und Wind

Abendspaziergang oben auf der Serra

Maileica in der Serra, Goladinha

und Besuch des Traumfängers, in den zu Beginn des Jahres all die guten Wünsche eingebunden wurden. siehe 14.Januar 2017

Traumfänger, die Wünsche für das Jahr 2017 gingen vielleicht so nicht in Erfüllung, Goladinha

Ob man nach dem Branddesaster von der Erfüllung der Wünsche sprechen kann? Warten wir es ab – noch ist das Jahr 2017 nicht zu Ende.

Klicke jeweils auf das Foto und es zeigt sich grösser

 

Share

Kommentare

Zahlen müssen alle

Seixta-feira, 21. de Julho 2017 – nachts ↑14 Grad, – tags ↑26 Grad, Sonne – etwas Wind

Hier, wie gestern angekündigt, die Zusammenfassung des Vortrags von Senhor Pedro, gehalten im CASA de CULTURA in Pedrogao Grande am 20.07.2017

Professor Pedro Bingre do Amaral leitete seinen Vortrag mit der Darstellung ein, wie sich klimatisch bedingt weltweit Zonen entwickelten die von feuerhemmenden oder feuerfördernden Pflanzen bzw. Bäumen besiedelt wurden. Interessant war auch der Hinweis, dass es in Coimbra, Zentral-Portugal, durchschnittlich mehr regnet als in manchen Städten in England. Allerdings regnet es in Zentralportugal im Sommer kaum.
In früheren Jahrhunderten war Portugal von Laubwäldern bedeckt. Durch den Schiffsbau kam es zur systematischen Abholzung. Die Hänge im Mittelgebirge Zentralportugals wurden als Weideflächen genutzt. Buschwerk, z.B. Erika, waren vorherrschend. Das war bis vor einigen Jahrzehnten noch der Fall. Dann kamen die Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »

Share

Kommentare (2)

Vortrag

Quinta-feira, 20. de Julho 2017 – nachts ↓13 Grad, – tags ↓25 Grad, Sonne, aber auch Bewölkung

In Pedrogao Grande war heute ein Vortrag der Universität Coimbra.
Thema: Folgen forstwirtschaftlicher Monokulturen – u.a. Waldbrand

Pedrogao Grande, Vortrag, Forstwirtschaft Universität Coimbra,

Der Forstingenieur und Professor Pedro Bingre do Amaral erläuterte in einem brilliant fundierten Vortrag die ökologischen Folgen forstwirtschaftlicher Monokultur.

Eine Zusammenfassung werden wir Morgen veröffentlichen.

 

Share

Kommentare

die Verbrannten

Quarta-feira, 19. de Julho 2017 – nachts ↓↑14 Grad, – tags ↓26 Grad, Sonne, aber auch Bewölkung und phasenweise etwas Nieselregen.

Insgesammt 4 Gasflaschen waren während des Brandes (am 17.06.2017) den Flammen ausgesetzt.
Eine im Wohnwagen, eine im Haus, eine in der Werkstatt und eine im Gästebad.
Keine davon ist explodiert.  Bei zweien ist das Ventil geschmolzen und das Gas ausgeströmt.
Zwei Gasflaschen waren teilweise noch gefüllt  – und blieben es.

Gasflaschen verbrannt, nicht explodiert, Goladinha

Zwei leere Gasflaschen haben wir heute gegen zwei neue und gefüllte getauscht – nur eine mussten wir bezahlen. MUITO OBRIGADO

Share

Kommentare

„Herbst“ im Tal – Nebel in der Serra

Terca-feira, 18. de Julho 2017 – nachts ↓↑14 Grad, – tags ↓↓27 Grad, Sonne

So mancher Laubbaum, der vom Feuer vor 4 Wochen geschädigt wurde, verfärbt sein Blätterkleid in Rottöne. Man könnte denken es ist Herbst – wäre da nicht der Wein, der frische, saftige und grüne Blätter hat spriessen lassen.

Juli 2017, Herbst im Tal, Goladinha

Mitten im Sommer zeigt sich unser Tal in einem Herbstkleid

Nebel in der Serra, Sonnenntergangszeit, Goladinha

Zur gleichen Zeit und am selben Ort, so wie gestern, sind wir auch heute auf der Serra mit Maleica spazieren gegangen – statt eines Sonnenuntergangs bot sich uns ein nebeliges Schauspiel.

Share

Kommentare

ein Monat

Segunda-feira, 17. de Julho 2017 – nachts ↓↑14 Grad, – tags ↓32 Grad, Sonne

Vor genau einem Monat war der grosse Brand in unserer Gegend. Trotzdem sich da und dort bereits ein zartes Grün zeigt, leben wir nach wie vor in einer grau-schwarzen Wüstenlandschaft.
Unser Wunsch, wieder mal was Grünes zu sehen zu wollen, hat uns in die brandverschonte Serra fahren lassen. Dort haben wir einen beeindruckenden Sonnenuntergang erlebt.

ein Monat nach dem Brand, grün sehen wollen, Serra, Sonnenuntergang, Goladinha

Wildsau auf der suche nach Futter, Goladinha

Auf dem Rückweg, bereits in der Dämmerung, sind wir zwei halbwüchsigen Wildsauen begegnet – die recht verloren wirken, auf der Suche nach Futter in trostloser Umgebung.

 

Share

Kommentare

Rotes Kreuz

Domingo, 16. de Julho 2017 – nachts ↓14 Grad, – tags ↓35 Grad, Sonne

Heute hat uns eine 9-köpfige Abordnung des ROTEN KREUZes aus dem Norden Portugals besucht – lauter junge Leute. Sie erkundigten, was wir am dringsten benötigen. Wir haben uns für Wasser entschieden, da uns angeraten wurde, das Wasser unserer Quelle im Moment nicht zu trinken – der Asche wegen, die in den Boden geschwemmt wurde.
Die Helfer waren so angetan von unseren, derzeit, fünf Hunden, dass sie am Nachmittag ein weiteres mal kamen um uns auch mit Hundefutter einzudecken.

Rotes Kreuz, Helfer aus dem Norden, Goladinha

Immer wieder sehr herzliche Begegnungen mit den Menschen hier.

 

Share

Kommentare

« Vorherige Einträge Nächste Seite » Nächste Seite »